Austrians are helping Chile – Thank you Danke an Oesterreich

Meldung in English – im Anschluss offener Brief auf Deutsch.

I have thought what can I do apart from donating money to Chile to help. When a friend of my wife who is Mexican joined the Facebook cause Canada helps Chile I thoght I would do the same and create a group where Austrians can help. Before I did that (a few days ago) I had been emailing my friends in Britain and my international friends (not the Austrian ones) links to the Red Cross asking to post them on their Facebook Profiles. From the about 50 friends I asked 3 posted something so the outcome was not that great 😦

Nevertheless I opened the Group asking Austrians to Unite for Chile. The Group Österreich hilft Chile has 72 Members * and that in lless then 3 days. DANKE OESTERREICHDANKE NASSEREITH (where quite a few of the members are from) DANKE Tirol & DANKE to some of my international friends some Austrian like Gerald who lives in Australia now or Jana, Christian (Germany), Isabelle (French woman in Spain), Alfredo (Chile) etc pp

The Chilean Embassy in Austria has opened an account and they are taking donations.

Here the letter to the Austrians that have joined the Group – The group is OPEN.

*updated March 7th 11 am Chile Time

Ich moechte mich im Namen der Chilenen in Not bedanken bei Euch dass Ihr dieser Gruppe beigetreten seid.

Ganz kurz zur Situation. Chile ist das laengste Land der Erde – laenger sogar als der Kontinent Europa – d.h. es gibt Regionen die das Erdbeben gar nicht gespuert haben. (Im Norden die trockenste Wueste der Welt und ganz im Sueden die Antarktis)

Santiago, die Hauptstadt in der ich lebe ist recht gut davon gekommen da es Erdbebensicher gebaut ist. Santiago hat ein Erdbeben der Staerke 8 gespuert. Auch in Santiago haben Leute das Dach ueberm Kopf verloren.

Die wahre Katastrophe ist jedoch etwa 350 kilometer suedlich von Chile am Epizentrum. Dort hat es doppelte Probleme gegeben. Einmal ein Erdbeben der Staerke 8.8 und zum zweiten eine Riessen Flutwelle welche wahnsinnig viel zerstoert hat. Es sind in etwa 1,5 Millionen Menschen ohne Dach ueber dem Kopf.

Hilfe ist langsam am anrollen.

Wein ist eines der wichtigsten Export Produkte fuer Chile und die wunderschoene Weingegend Colchagua hat es auch stark erwischt. In dieser Gegend kaempft keiner ums Ueberleben es hat nur ganz gewaltigen Sachschaeden gegeben.

Zu meiner persoenlichen Situation. Uns geht es hier in Santiago sehr gut. Wir leben im 8. Stock eines Hochhauses und hatten heute einen Architekten der die Struktur geprueft hat. Die Struktur ist sehr stabil. Wir sind zwar einerseits froh dass uns nichts passiert ist sind aber sehr mitgenommen vom Leid das wir sehen. Auch sind die Naechte sehr unruhig da wir staendig von Nachbeben geweckt werden. Es gab seit dem grossen Beben mehr als 100 Nachbeben der Staerke 5 oder hoeher.

Da ich sehr nahe an der Situation dran bin und es das Land ist das ich liebe (fast schon so sehr wie das wunderschoene Oesterreich) habe ich ca. 1 Monatsgehalt gespendet den die Firma meiner Frau verdoppelt hat.

Den Chilenen ist aber mit ein paar Euros auch schon geholfen. Die freuen sich schon ueber eine Spende von 5 Euro. Das ist ein Teil der bitter benoetigten Zelte oder medizinische Versorgung.

Wenn Ihr nicht spenden koennt dann ist es auch schon viel Wert Freunde zu dieser Gruppe einzuladen – ich hoffe dass wir auch im Osten Oesterreich bald Interesse finden.

Nochmals vielen lieben Dank im Namen der Notleidenden Chilenen.

Andre
Santiago de Chile

SPENDENKONTO
Botschaft Chile in Oesterreich Spendenkonto fuer Erdbebenopfer

KTO: 0052808522
BLZ: 12000
Bank Austria

PS: Das SpendenKonto wurde von der Chilenischen Botschaft in Wien eingerichtet.
PPS: Auch die Caritas nimmt Spenden entgegen.
Auszug aus einer Presse Meldung:
Die Caritas bittet um Spenden für die Erdbebenopfer in Chile.
Spendenkonto PSK 7.700.004, BLZ 60.000, Kennwort Erdbeben Chile.

Advertisements

Österreich hilft Chile / Canada helps Chile

 

English below the German

Heute habe ich eine Facebook Gruppe fuer Oesterreich eroeffnet um Chile zu helfen. Ich hoffe ich bekomme heute die Kontonummer von der Botschaft fuer das Spendenkonto damit ich es dort veroeffentlichen kann. Ich werde es auch hier veroeffentlichen.

Die Situation ist wirklich sehr sehr schlimm… Es gibt nach wie vor Regionen ohne Wasser, ohne Nahrung.. aber konzentrieren wir und auf das positive 🙂

Leonardo Farkas ein Chilenischer Millionaer hat 17 LKW Ladungen Hilfe in die am schwersten betroffenen Regionen gebracht. Farkas hat diese Ladungen selbst finanziert – gesponsort. Farkas ist ein selbstloser Millionaer welcher einmal im Jahr ca. 700.000 Eur spendet. Diese Spende war zusaetzlich zu seinen normalen Spenden. Hier sehen Sie eine Twitter Meldung als er gerade unterwegs war:

Auch das Rote Kreuz kommt langsam voran und die ersten Personen haben Hilfe erhalten.

Ich bitte alle Oesterreicher die dies lesen und Facebook haben der oben verlinkten Facebook Gruppe beizutreten und Ihre Freunde einzuladen. DANKE
update: Konto Nummer fuer Spenden in Oesterreich:

Botschaft Chile in Oesterreich Spendenkonto fuer Erdbebenopfer
KTO: 0052808522
BLZ: 12000
Bank Austria

Today I created the Facebook Group Austria helps Chile which was inspired by the Group Canada helps Chile which was created by Christian Fernando-Palomo. The account number for the Austrian Account should be updated here later today.

The Situation in the Region Maule is still very bad. There are still Regions without water, without food but lets see the positive. und auf das positive 🙂

Leonardo Farkas a Chiliean millionaire brought 17 lorries of aid down to the worst hit region. It was financed by himself and he was there.. With his Twitter (!) Farkas is a very genourous man who usual is the most generous donor to the annual Chilean Teleton.  Last year he gave about 1 Million Dollars.

Everyone is free to join the Facebook Groups above and if you know Canadians and Austrians please do forward them the group link.

Erdbeben in Chile

Ich heisse die Leser der TT wilkommen und werde diesen Blog in Deutsch fortfuehren.

Due to an article in the Austrian Newspaper TT I will write some updpates about the earthquake in German

Immer mehr wird uns hier bewusst dass es den Sueden Staedte wie Concepcion und Talca  sehr schwer getroffen hat. Wir fuehlen fuer die Bevoelkerung dort und sehen wie das Land zusammenhaelt um dieser Bevoelkerungsgruppe zu helfen.

Als der Schock langsam nachlaesst wird uns immer mehr klar welches Glueck wir hatten.

Ich suche die Leser dieses Blog auf fuer Chile zu spenden. Die Chilenen haben das selbe fuer Haiti getan* und ich kann sehen dass die Hilfe im Land und die Solidaritaet gross ist. Gestern kam eine Nachbarin zu mir welche heute mit dem Auto in den Sueden faehrt um direkt zu helfen. Notwendige Kleidung, Nahrung und Wasser mit nimmt. In Oesterreich gibt es zahlreiche Organisationen welche Spenden annehmen.

 

Das Epizentrum war weiter suedlich in der Región del Maule, wo die Bevoelkerung wirschaftlich nicht so gut aufgestellt ist als in Santiago

Bitte spendet fuer Chile – alle grossen Organisationen wie das rote Kreuz nehmen in Oesterreich Spenden entgegen.

 

Hier die Situation in Santiago welches das Beben als Staerke 8 erlebt hat:

In Santiago hatten wir riessen Glueck dass es extreme Bauauflagen gibt. Es sind kaum Gebaeude eingestuerzt. Die wenigen die eingestuerzt sind waren relativ neu und schlampig gebaut. Hier wird es von Seiten der Chilenischen Regierung Nachforschungen geben und Leute werden zur Verantwortung gezogen.

Die Bauauflagen sind deshalb so streng weil Chile ein Erdbebengebiet ist.  Hier ist eine Liste der extremen Erdbeben:

Valdivia 1960 Staerke 9.5

Santiago 1985 Staerke 8.0 – Von diesem Erdbeben wurde mir oft erzaehlt wenn im letzten Jahr die Erde leicht gebebt hat

Antofagasta 2007 Staerke 7.7

Region Maule 2010 Staerke 8.8

In Santiago wurden viele Veranstaltungen organisiert um den Haitianern zu helfen.